China & Tommy Henriksen

Support: Worry Blast, The MinX

//
3 min. Lesezeit

Am vergangenen Wochenende spielte die Schweizer Rockband CHINA mit den beiden Supportern WORRY BLAST und THE MinX in der Hall of Fame in Wetzikon. Als Special Guest wurde Tommy Henriksen, Gitarrist von Alice Cooper und Produzent von CHINA’s letzten Studioalbum, angekündigt.

Einen besseren Wochenausklang konnten sich die Besucher am letzten Freitagabend nicht wünschen. Um neun Uhr ging es mit The MinX, einer Schweizer Alternativ-Rockband aus dem Berner Seeland, los. Mit ihrem halbstündigen Set, das eine gute Komposition an Songs enthielt, zeigten sie dem Publikum, dass man als Band nicht zwingend aus England, den Staaten oder sonst woher kommen muss, um guten, soliden Rock zu spielen. Allen voran war Bassist Mitch ein wahres Energiebündel, beherrschte aber seine Instrumente, trotz den wilden Showeinlagen, hervorragend.

Mit der zweiten Supportband, den WORRY BLAST, schloss sich dann endgültig der unsichtbare Graben zwischen Publikum und Musikern. Die Walliser Künstler polarisierte dermassen, dass man unweigerlich realisierte, welches Potential in der Band steckt. Mit ihrem durchtrieben Sound und der kräftigen Stimme von Frontmann und Sänger Mat Petrucci, war ihre Einlage der optimale Wegbereiter für den weiteren Verlauf des Abends. Mit einer solchen energiegeladener Show hätte an diesem Abend wohl niemand gerechnet. Es steht ausser Frage, dass man von dieser Band auch zukünftig noch einiges zu hören bekommen wird.

Knapp nach zehn Uhr war die Bühne bereit für die Schweizer Hardrockband CHINA. Die Vorfreude und die Erwartungen des buntgemischten Publikums waren gross, wurden aber von der ersten Sekunde an voll erfüllt. All die grossen CHINA-Hits der vergangenen Jahre durften dabei natürlich nicht fehlen. Aber auch die neuen Songs aus dem letzten Studioalbum „We are the Stars“ (2013), das von Alice Cooper Gitarristen Tommy Henriksen produziert wurde, fanden Platz auf der Setliste. Tommy Henriksen war es schlussendlich auch, der dem Abend noch das Highlight aufsetzte. Zusammen mit CHINA performte er, zum ersten Mal „Live on Stage“, eine Auswahl seiner Songs aus dem aktuellen Album, bevor mit dem Alice Cooper Klassiker „School’s out“ der Auftritt des Abends seinen Abschluss fand.

Der Hall of Fame Club in Wetzikon war für diesen Konzertabend die perfekte Location und brachte Gäste und Musiker ungewohnt nahe zusammen. Die Künstler liefen durch den Club, schossen Fotos mit den Besuchern, gaben Autogramme und waren auch gerne bereit für den einen oder anderen Smalltalk. Durch entstand eine sehr spezielle Atmosphäre und man bekam einen ganz anderen Einblick in das Showbusiness. Einfach grossartig!

Tommy Henriksen

Worry Blast

The MinX

(All Photos: artBLVD21)

Letzter Bericht

Steel Panther

Nächster Bericht

Bob Spring & The Calling Sirens

Kürzlich Veröffentlicht

Campino «Hope Street»

Nach beinahe «500 Corona-Abstinenz-Tagen» einer der ersten Veranstaltungen war, welche mit einem internationalem Künstler aufwartete: Campino,

Amy May

Beinahe zehn Jahre ist es seit der letzten Begegnung zwischen Amy May und artBLVD21-Photography her. Damals

Lissie

Am letzten Abend ihrer Europa-Tournee 2018 besuchte die US Sing- & Songwriterin LISSIE noch die Limmatstadt

Canyon Country Store

Circa eine Meile nach der Abzweigung vom Sunset Blvd auf den legendären Laurel Canyon Boulevard erreicht

0 £0.00