Stars of Sounds Murten

Openair 2014 | Künstler: Gotthard, Scorpions

//
3 min. Lesezeit

Das Festivalgelände von „Stars of Sounds“ in Murten, die sog. Pantschau, liegt direkt am Murtensee, was dem Open Air eine einzigartig, besondere Stimmung verleiht. So haben die Besucher die Möglichkeit, die Konzerte direkt vor der Bühne oder mittels dem eigenen Boot vom See aus zu geniessen. „Stars of Sounds“ ist ein Open Air der Sonderklasse – vergebens sucht man Leute welche sich im Schlamm wühlen oder stark alkoholisiert auf dem Gelände herum torkeln und sich selber feiern. Nein, es ist ein Treffpunkt für Musikliebhaber, Geniesser und nicht zuletzt auch für die ganze Familie, denn die Veranstalter stellen ein Programm zusammen, dass alle Bedürfnisse erfüllt. Die Mischung zwischen nationalen und internationalen Künstlern ziehen Jahr für Jahr ein grosses Publikum in die Seeland Region. 

Bang… Bang…
Pünktlich um Viertel nach acht begannen Gotthard und eröffneten das diesjährige Open Air bei strahlendem Sonnenschein. In den knapp 75 Minuten präsentierten Nick Maeder und seine Jungs alle ihre grossen Hits. Mit rockigem Gitarrenriff ertönt bereits nach wenigen Minuten der Klassiker „Mountain Mama“ aus dem Jahre 1993 und die Stimmung im Publikum stieg schlagartig an.

Nach einer Kurzen Pause, welcher zum Bühnenumbau genutzt wurde ging es gleich laut und rockig weiter mit den Scorpions. Die deutsche Rockband hatte das Publikum vom ersten Stück in der Hand. Sei es durch die legendären Gitarrensoli des Gitarristen Rudolf Schenker oder durch die rauchig und doch sanfte Stimme von Klaus Meine (Sänger). Knappe zwei Stunden spielten sie ihre grossen Hits für ihre Fans, welche zum Teil extra aus dem nahen Ausland anreisten.

Leider ging die Sonne ein paar Minuten zu früh hinter dem Jura unter – die Pantschau im Sonnenuntergang zu „Still loving you“ oder „Wind of Change“ hätte zu einem perfekten Ausklang an diesem ersten Tag, dem Freitagabend, geführt.

Durch das Programm führte wiederum die schöne Tessiner Moderatorin Christa Rigozzi. Gäste, Fans und Musikliebhaber, welche das Festival in Murten verpasst haben, müssen jedoch nicht bis zum nächsten Jahr ausharren, denn bereits im Juli steht das nächste „Stars of Sounds“-Open Air an. In der wunderschönen und malerischen Altstadt von Aarberg geben sich nationale und internationale Künstler das Mikrofon von Hand-zu-Hand. Diesmal mit dabei sind: Bligg, Texas, Jimmy Cliff, Marc Sway, Ronan Keating und Tom Jones.

Gotthard

Scorpions

(All Photos: artBLVD21)

Letzter Bericht

Stars of Sounds Aarberg

Nächster Bericht

Live at Sunset

Kürzlich Veröffentlicht

Campino «Hope Street»

Nach beinahe «500 Corona-Abstinenz-Tagen» einer der ersten Veranstaltungen, welche mit einem internationalem Künstler aufwartete: Campino, seines

Amy May

Beinahe zehn Jahre ist es seit der letzten Begegnung zwischen Amy May und artBLVD21-Photography her. Damals

Lissie

Am letzten Abend ihrer Europa-Tournee 2018 besuchte die US Sing- & Songwriterin LISSIE noch die Limmatstadt

Canyon Country Store

Circa eine Meile nach der Abzweigung vom Sunset Blvd auf den legendären Laurel Canyon Boulevard erreicht

0 £0.00