Campino «Hope Street»

//
1 min Lesezeit

Was für ein Abend – der 26. August 2021 wird wohl in die Geschichte eingehen, zumal es nach beinahe «500 Corona-Abstinenz-Tagen» einer der ersten Veranstalltungen war, welche mit einem internaltionalem Künstler aufwartete: Campino, seines Zeichens Gründer und Frontman der deutschen Band «Die Toten Hosen» stellte sein Buch «Hope Street – wie ich einmal englischer Meister wurde» vor.

Die Stimmung hätte an diesem Spätsommerabend nicht besser sein können, denn nebst den jugenderlebnissen welch Campino’s Buch preisgab und immer wieder für Lacher sorgten, waren da auch noch die wiederkehrend, anfliegenden
Flugzeuge auf den nahgelegenen Flughafen Zürich welche zum Running-Gag des Abends wurde.
Untermalt wurde die Openair-Lesung mit entsprechenden Gesangseinlagen welche durch seinen Band-Kumpel und Hosen-Gitarristen Kuddel unplugged an der Gitarre begleitet wurde.

Es war ein langersehnter Event, endlich war ein Stück «Normalität» zu spüren und als die Besucher mit Campino, Kuddel und ca. 500 weiteren Besuchern Songs wie «An Tagen wie diesen», «Steh auf, wenn Du am Boden bist«, «Eisgekühlter  Bommerlunder» oder «you never walk alone» sangen, spürte man bereits die grosse Vorfreude auf das «Toten Hosen«-Konzert 2022 anlässlich deren 40. jährigen Bandgeschichte.

(All Photos & Videos: artBLVD21)

Letzter Bericht

Amy May

Kürzlich Veröffentlicht

Amy May

Beinahe zehn Jahre ist es seit der letzten Begegnung zwischen Amy May und artBLVD21-Photography her. Damals

Lissie

Am letzten Abend ihrer Europa-Tournee 2018 besuchte die US Sing- & Songwriterin LISSIE noch die Limmatstadt

Canyon Country Store

Circa eine Meile nach der Abzweigung vom Sunset Blvd auf den legendären Laurel Canyon Boulevard erreicht

The Love Street

Das Lied "Love Street" (Erschienen 1968 auf dem zweiten The Doors Album "Waiting fort the Sun")

0 £0.00