Candy Dulfer

//
1 min Lesezeit

Was für eine Woche – gleich vier mal konnte man die niederländische Saxophonistin, Candy Dulfer, hören und sehen. Nebst den zwei Auftritten im Kaufleuten Zürich gastierte die Tochter von Hans Dulfer zum ersten Mal im Mittelland in der Kulturfabrik Kofmehl.
Charme, Groove und pure Spielfreude – Candy Dulfer und ihre Band begeisterten das Publikum von Beginn an und steigerte sich von Song zu Song, zogen die Gäste in ihren Bann. Was als Konzert begann, endete knapp vor zehn Uhr in einer riesigen Funk-Party – ein wahres „Sax-a-Go-Go“

Wer Candy Dulfer und Ihre Band live ebenfalls live erleben will, kann dies das nächste Mal diesen Sommer anlässlich dem Auftritt am Lakeland Festival Erlach.

(All Photos: artBLVD21)

Letzter Bericht

The Black Lillies

Nächster Bericht

Seis Cuerdas

Kürzlich Veröffentlicht

Campino «Hope Street»

Nach beinahe «500 Corona-Abstinenz-Tagen» einer der ersten Veranstaltungen war, welche mit einem internationalem Künstler aufwartete: Campino,

Amy May

Beinahe zehn Jahre ist es seit der letzten Begegnung zwischen Amy May und artBLVD21-Photography her. Damals

Lissie

Am letzten Abend ihrer Europa-Tournee 2018 besuchte die US Sing- & Songwriterin LISSIE noch die Limmatstadt

Canyon Country Store

Circa eine Meile nach der Abzweigung vom Sunset Blvd auf den legendären Laurel Canyon Boulevard erreicht

0 £0.00